Lachsterrine mit Trüffel

 

 

Rezept für 6 Personen

 

 

Zubereitungszeit: 25 Min.

Ruhezeit: 3 Std.

 

 

 

Zutaten

500 g Räucherlachs

8 Blätter Weiße Gelatine

600 g Frischkäse (pur)

100 g Creme fraiche

2 EL Frisch gehackter Dill

1 EL Zitronensaft

Salz und Pfeffer

200 ml Schlagsahne

1 frischer Trüffel (ca. 40 g)
(z.B. Sommertrüffel, Tuber aestivum)

Anleitung

 

Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Ca. mit der Hälfte der Lachsscheiben

die Innenwände und den Boden der Terrinenform auskleiden.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Derweil Frischkäse und Creme fraiche verrühren. Dill, Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Trüffel raspeln und unter die Frischkäsecreme heben.

Die eingeweichte Gelantine in einem Topf erwärmen. Der flüssigen Gelatine zunächst

2-3 EL der Creme hinzufügen und im Topf verrühren und anschließend wieder in die restliche Creme geben und glatt rühren. Abschließend die steifgeschlagene Sahne unter die vorsichtig Creme heben.

 

Etwa die Hälfte der Frischkäsecreme in die Terrinenform geben, mit dem restlichen

Lachs bedecken. Die zweite Hälfte der Frischkäsecreme darüber verteilen und mit einer Lage Lachs abschließen.

Die Terrine mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben.

 

Die Terrine anschließend vorsichtig aus der Frischhaltefolie entnehmen und auf einer Platte platzieren. Nach belieben mit Zitronenecken und Trüffelstücken garnieren.

 

Tipp

Dazu passt eine Scheibe Pumpernickel und grüner Salat.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Natrüff